Sonntag, 22. Dezember 2013

Frohes Fest und guten Rutsch ins Jahr 2014



Liebe Klienten, liebe Leser, liebe Freunde,

mit dem Jahr 2013 geht ein für mich sehr aufregendes Jahr zu Ende. 2013 war für mich vor allem mit der Geburt von ES-Equilibrium State verbunden. Obwohl der Weg bereits seit Jahren genau auf dieses Ziel hinführte, war es etwas ganz besonderes endlich mit dieser Methode „online“ zu gehen. Ganz besonders gefreut haben mich die großartigen Reaktionen von Freunden, Klienten und auch Kollegen. Absehbar und trotzdem enttäuschend waren die ganz wenigen negativen Reaktionen von einigen wenigen. Einer meiner Trainer pflegte jedoch immer zu sagen, dass man durch eine Ent-Täuschung von einer Täuschung befreit wird. Von daher freue ich mich, die Dinge heute so sehen zu können wie sie sind.

2013 war auch das Jahr der Veröffentlichung von „DieZick-Zack-Linie“. Mein zweites Übungsbuch, das gleich ganz hervorragend angenommen wurde. Ich habe so das Gefühl, dass wir hiervon noch einiges hören und sehen werden. Auch der noch sehr frische ES-YouTube-Kanal mit Übungs- und Informationsmaterial wurde bereits über 2.000 Mal aufgerufen. Ebenso erfreut sich der ES-Blog mit knapp 3.000 Besuchern guter Gesundheit. Der bereits etablierte Ballengang-Blog hatte ein großartiges Jahr und kann auf mittlerweile über 61.000 Besucher mehr als stolz sein. Natürlich werden auch die Einträge im ES-Facebook-Account fleißig gelesen.

Ich bin dankbar für ein anstrengendes aber doch glückliches privates Jahr 2013, dankbar für die vielen tollen Klienten, mit denen ich in diesem Jahr arbeiten durfte, und die vielen vielen Menschen, die meine Bücher gekauft, meine Blogs gelesen und meine Videos geschaut haben.

Und was kommt 2014?

Mehr als ich hier schon preisgeben möchte :-)
Was ich schon verraten kann, ist dass die Ausbildungsserie für 2014 guten Anklang gefunden hat und schon bald noch mehr Menschen in den Genuss der ES-Sitzungsserie kommen werden. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sind interessante aber noch streng geheime Projekte geplant, zwei weitere Buchprojekte liegen mir noch im Kopf herum, weitere YouTube-Videos warten auf Bearbeitung und und und… 2014 wird also wieder ein tolles und interessantes Jahr.

Bleibt mir, Ihnen zum Schluss Ihnen ein frohes Fest, einen guten Rutsch und ein großartiges Jahr 2014 zu wünschen. Wenn Sie einem anderen Kulturkreis angehören, dann wünsche ich Ihnen einfach eine schöne Zeit. Wir sehen, lesen und vielleicht treffen wir uns ja sogar in 2014 :-)   

Mit den allerbesten Grüßen

Ihr

Dirk Beckmann



ES-Mind und Ihr Gehirn

Neben der körperorientieren ES-Body Methode bildet ES-Mind das zweite Standbein von ES-Equilibrium State. In den ES-Mind Sitzungen beschäftigen wir uns unter anderem damit, alte störende Körperbilder loszuwerden, um den Weg für positive Veränderung zu ebnen, funktionale Bewegungsmuster auf tiefer unterbewusster Ebene zu lernen sowie tiefe Entspannung zu erzeugen und sie dann selbst herbeizuführen. Kurzum, Sie lernen, Ihr mentales Gleichgewicht wieder herzustellen.

Viele Menschen halten das was „jetzt“ ist für unveränderlich. „Ich war schon immer so“, „Ich bin halt wie ich bin“ sind nur einige Äußerungen, die uns täglich begegnen. Aber ist das wirklich so? Nein! Die neusten Ergebnisse der Hirnforschung sprechen da eine andere Sprache. Ihr Gehirn verändert sich ständig – wie übrigens auch Ihr gesamter Körper – und es ist nicht wirklich „starr“.

Gedanken, die Sie denken, verstärken sich dadurch, dass Sie sie denken. Der Knackpunkt ist also: Was denken Sie eigentlich von sich und darüber wie Sie sich körperlich und mental entwickeln? Wir nutzen diesen Effekt im Rahmen der ES-Mind Sitzungen indem wir neue und positive Denkmuster integrieren. Nicht einmal Ihre Erinnerungen sind „stabil“. Jedes Mal, wenn Sie eine Erinnerung hervorkramen, verändern Sie sie. Die Frage ist letztendlich, ob Sie schlimme Erinnerungen schlimmer machen möchten oder daraus etwas Positives entstehen lassen. Nur weil Sie „so sind“ heißt das nicht, dass Sie „so“ bleiben müssen – weder körperlich noch mental – es macht daher Sinn das Heft in die Hand zu nehmen und die Richtung zu bestimmen. Verändern werden Sie sich so oder so :-)

Was sich ein wenig wie New-Age-Esoterik anhört ist tatsächlich knallharte Wissenschaft und durch zahlreiche Versuche belegt. Kein Wunder also, dass Profisportler oder Top-Manager längst mit Methoden arbeiten, die wir bei ES-Mind einsetzen.

Um Ihnen einen neutralen wissenschaftlichen Blick auf die Materie zu gewähren, möchte ich Ihnen den folgenden Vortrag von Prof. Dr. med. Dr. phil. Manfred Spitzer ans Herz legen. Ich weiß, der eine oder andere ist wahrscheinlich bei der Titelsammlung zusammengezuckt und denkt sich, dass ein hochkomplexer wissenschaftlicher Vortrag doch den Rahmen ein wenig sprengt. Aber keine Angst, ich kann Sie beruhigen.

Dieser Vortrag ist sehr gut verständlich, kurzweilig und auch an vielen Stellen recht lustig. Ganz egal, ob Sie einmal bei mir oder meinen Kollegen an sich arbeiten, dieser Vortrag wird Ihnen dabei helfen, Ihre Möglichkeiten in einem anderen Licht zu sehen. Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit und genießen Sie die Reise ;-)

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Weihnachten steht vor der Tür

Weihnachten steht wieder einmal überraschend vor der Tür. Sie sind noch auf der Suche nach Geschenken?

Ein kleiner Hinweis: Es gibt zwei schöne kleine Büchlein im Handel ;-) Schenken Sie doch einfach ein Stück Gesundheit.




Oder Sie schenken Sich oder Ihren Liebsten eine ES-Sitzungsserie oder Einzelsitzung. Bis zum 24.12.13 bekommen neue Klienten einen Weihnachtsrabatt :) Einfach anfragen unter info@equilibriumstate.de



Montag, 2. Dezember 2013

Was passiert während einer ES-Body Sitzung?

Die erste Frage, die mir angehende Klienten stellen, lautet meist in etwa so: "Wie genau kann ich mir diese ES-Body-Sitzungen vorstellen?

Natürlich ist es schwierig, eine manuelle Faszientherapie am Telefon oder per Mail hinreichend gut zu beschreiben. Deshalb habe ich ein kleines Video produziert, auf dem Sie jetzt die Möglichkeit haben, einige Techniken der ES-Body-Sitzungen zu sehen. Natürlich haben Sie damit noch immer nicht "gefühlt" was es heißt, eine Sitzung zu bekommen, aber Sie bekommen einen recht guten Eindruck, was Sie erwartet.

Viel Spaß mit dem Video




P.S.: Liebe Kollegen, ich freue mich, wenn Sie meinen YouTube-Kanal verfolgen. Wenn Sie sich dieses Video anschauen, bedenken Sie bitte, dass es sich hierbei nicht um ein Lehrvideo handelt und Sie als Experte nicht zur eigentlichen Zielgruppe dieses Videos gehören. Das Video dient ausschließlich dazu, angehenden Klienten und Laien einen ersten Eindruck über diese spezielle manuelle Faszienmanipulationsmethode zu vermitteln. ;)