Sonntag, 23. März 2014

ES-Equilibrium State in 5 Minuten erklärt

Was genau macht ES eigentlich? Dieses fünf Minuten kurze Video erklärt ES Ihnen einfach und schnell.
Viel Spaß dabei ;-)


Mittwoch, 19. März 2014

ES-Practitioner Ausbildung 2014 Teil 2

Am vergangenen Wochenende war ES wieder soweit: Die angehenden ES-Practitioner fanden sich in Düsseldorf zum zweiten Wochenende ihrer elfteiligen Ausbildung ein. Neben dem Erlernen der zweiten ES-Body Sitzung standen die Auswertung der Vorher-/ Nachher-Bilder der Übungsklienten, Bodyreading, Anatomie und das Bewegungsmuster „Ballengang“ auf dem Lehrplan.

Alle drei Kandidaten waren fleißig und haben bereits an ihren eigenen Standorten an Klienten gearbeitet. Dabei waren Sie von ihren eigenen Leistungen überrascht, denn auch die Vorher-/Nachher-Bilder der heimischen Klienten waren mehr als gut. Natürlich spricht sich so etwas herum und der eine oder andere Practitioner-Anwärter sah sich sogar gezwungen, eine „Warteliste“ für neue Klienten einzuführen. So eine positive Entwicklung freut mich natürlich ganz besonders.

Der Samstag führte die drei Studenten in die Geheimnisse der zweiten Sitzung, die sich mit den Beinen beschäftigt. Fleißig wurde das gelernt, was am Sonntag wieder an Live-Klienten angewendet werden sollte. Neu –wenn auch nicht ganz unbekannt – war für die angehenden Practitioner das Thema Ballengang. Natürlich hatten sich alle mit diesem Thema bereits beschäftigt. Im entsprechenden Abschnitt der Ausbildung ging es allerdings nun darum, Theorie und Praxis Klienten zu vermitteln und Ballengang selbst zu unterrichten. Eine ganz andere Herausforderung, vor allem, wenn man gleichzeitig einen komplett neu gelernten Sitzungsablauf im Kopf behalten muss. Aber auch diese Aufgabe sollte mit Bravur gemeistert werden.


Am Sonntag zeigte sich, dass die drei Kandidaten gute Arbeit geleistet hatten, denn alle Live-Klienten waren mehr als zufrieden mit ihren Sitzungsbildern und berichteten auch von positiven Veränderungen im Zeitraum bis zum zweiten Termin. Und auch mit Sitzung zwei wussten sie zu begeistern. Nachdem das rechte Bein bearbeitet war und mit dem linken „alten“ Bein verglichen wurde, konnte sich eine Klientin den Ausruf: „Wessen Bein ist das denn?“ in Bezug auf ihr „altes“ Bein nicht verkneifen.


Mit dem Ballengang lernten alle drei Klienten dann noch ihr erstes funktionales Bewegungsmuster und bekamen so ihre erste „Hausaufgabe“, die das Sitzungsergebnis unterstützt und noch nachhaltiger macht.


Erschöpfte aber zufriedene Studenten machten sich dann am Sonntagabend auf den Weg in Richtung Heimat in dem Wissen, dass ihre Klienten daheim bereits begierig auf die Fortsetzung ihrer Sitzungsserie warteten. Teil drei der Ausbildung erwartet die drei angehenden Practitioner im April.


Wieder sehr gute Arbeit Jungs, ich freue mich auf euch zum nächsten Termin.

P.S.: Sie möchten ebenfalls Teil der ES-Practitioner-Familie werden? Dann schauen Sie doch einfach hier vorbei.

Montag, 17. März 2014

TV-Ermittler „Thomas Bossmann“ auf der Spur der Faszien

Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, wissen häufig nur zu genau, dass ihr Körper und ihre Gesundheit ihr Kapital sind. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn ES immer wieder interessante Menschen mit interessanten Berufen auf die Behandlungsliege in meiner Praxis zieht.

Mischa Filé ist Unternehmer, Schauspieler und Moderator und vielen unter anderem als Ermittler „Thomas Bossmann“ in der Sat1-Erfolgsserie „Niedrig und Kuhnt“ bekannt. Auch wenn es oft anders wirkt: vor der Kamera stehen ist ein ziemlich anstrengender Job, der es mit sich bringt, dass man viel warten und dann auf den Punkt zu 100% bereit sein muss. Das kann Körper und Geist ganz schön schlauchen. Mischa Filé wirkt dem mit einer Sitzungsserie der ES-Equilibrium State Methode entgegen. Die Kombination aus hoch-effektiver Faszientherapie und Mental-Coaching hilft ihm dabei, körperlich und mental fit und leistungsfähig zu bleiben.

Obwohl er erst am Anfang ist, ist der TV-Ermittler bereits von der Methode überzeugt: „Jetzt habe ich gerade Sitzung 2 hinter mir und bin noch begeisterter als zuvor – besonders nachdem ich meine Vorher-/Nachher-Sitzungsbilder gesehen habe. Ich bin gefühlt 10cm größer und freue mich schon auf Sitzung 3“. 

ES-Gründer Dirk Beckmann und Mischa Filé

Freitag, 7. März 2014

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Liebe Leser, in jüngster Zeit fragen mich immer mehr Klienten, Interessenten und auch Leser hier, wie man denn "auf dem Laufenden" bleiben kann und ob da der Blog der einzige Weg ist.
Nein :) natürlich nicht.

Den engsten Kontakt zu ES und alles was um ES herum passiert finden Sie auf Facebook. Kleine aber durchaus interessante Postings, Nachrichten oder Entwicklungen, die aber nicht den Stoff eines umfangreichen Blogposts haben, werden brandaktuell unter www.facebook.com/equilibriumstate eingestellt.
Ich weiß, man findet mitunter sehr differenzierte Meinungen zum Portal von Herrn Zuckerberg  (habe ich auch) aber für diesen Zweck ist es einfach praktisch. Und so sehr ich mich natürlich freue, wenn Sie diese Facebookseite mit einem kleinen Klick und Ihrem "Gefällt mir" adeln: Alle Inhalte können Sie auch abrufen ohne bei Facebook angemeldet zu sein.

Von daher freue ich mich, Sie unter www.facebook.com/equilibriumstate begrüßen zu dürfen.


Regelmäßig neue Übungen, die Sie bei Ihrer Sitzungsserie unterstützen, und Tips rund um ES-Equilibrium State finden Sie natürlich auch auf unserem YouTube Kanal. Auch wenn Sie selbst noch nicht bei mir oder einem meiner Kollegen auf der Liege gelegen haben (dann wird es höchste Zeit ;) ), können Sie mit diesen Übungen arbeiten und werden bereits mit diesen kleinen Zusatztools tolle Ergebnisse und Verbesserungen erzielen. Auch diesen Kanal können Sie komplett frei nutzen und werden auch nicht von nerviger Werbung belästigt. Wenn Sie immer "up to date" sein möchten, dann abonnieren Sie diesen Kanal doch einfach.

Hier gehts zum ES-YouTube Kanal. Viel Spaß