Mittwoch, 23. Juli 2014

Internationale Experten empfehlen "Einfach Ballengang"

Während die Resonanz auf "Einfach Ballengang" in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Grunde seit Veröffentlichung sehr gut ist, ziehen nun langsam aber sicher internationale Experten nach.

Hier ein kleiner Auszug was diese Herren zu "A Simple Guide to the Forefoot Step" zu sagen haben:

"Dirk Beckmann’s The Forefoot Step is a helpful book. I recommend it to patients that will benefit from increased awareness of their own gait patterns, and through practice of the forefoot step, cultivate new, less-impactful habits of function and gait. "
Dr. Ray McClanahan DPM, Natural Sports Podiatrist,
Portland/Oregon, USA, www.nwfootankle.com
 

 "I've been teaching people to run with a fore-foot-first landing for decades, and to incorporate the same concepts when walking to help eliminate many common foot problems, such as Plantar  Fasciitis, etc.. "A Simple Guide to the Forefoot Step" by Dirk Beckman, explains the application of the fore-foot step to walking in wonderful detail.
Barefoot Ken Bob Saxton, co-author "Barefoot Running Step by Step" (2011), and founder of the original Running Barefoot website (1997)
barefootrunning.com


"This wunderful little book is enchanting easy to read and has sound contend at the same time. A elegant piece of work indeed"
Dr. biol.hum. Dipl.Psych. Robert Schleip, international Rolfing Instructor, Feldenkrais Teacher, Ulm/München,
www.somatics.de

“Dirk Beckmann's approach to forefoot walking is clearly laid out, beautifully presented, and easily accessible by the lay person”
Thomas Myers, author of "Anatomy Trains" (Elsevier 2001, 2009) and "Fascial release for Structural Balance" (North Atlantic 2010), www2.anatomytrains.com


"I enjoyed Dirk's book. While training resilience and adaptability during a healing process, I often teach clients to "walk silently like a Ninja". Leave it to clear German logic to simply call it the "forefoot step". I appreciate that I can recommend Dirk's book as an easy-to-read take-home learning tool for the process."
 Aaron Gustafson LMT, CAMT II a.k.a.: Psoas, Portland/Oregon, USA, www.transcendbodywork.com



Samstag, 19. Juli 2014

Ach so: ES gibt es übrigens jetzt auch bei iTunes

Der ES-Podcast ist jetzt auch für Apple-User im geliebten iTunes Store verfügbar. Gratis natürlich :)

Viel Spaß damit.


Montag, 14. Juli 2014

Ein historisches Wochenende!

Zum ersten Mal in der Geschichte der ES-Ausbildung lernten und praktizierten die angehenden ES-Practitioner den Ablauf der sechsten Sitzung der ES-Body-Serie. Ein wahrhaft historisches Ereignis :)


Thema war an diesem Wochenende auch das Erlernen und Unterrichten der sogenannte Zick-Zack-Linie.Wie immer hatten die Teilnehmer viel Spaß auch wenn der Lernstoff natürlich anspruchsvoll und fordernd war. Das gemeinsame Abendessen am Samstag durfte selbstverständlich nicht fehlen.



Ach ja: Das Wochenende war natürlich auch historisch, weil die deutsche Fußball-Nationalmannschaft den Weltmeister-Titel ergattern konnte. Das ES-Team gratuliert Herrn Löw, seinen Jungs und der ganzen Hintermanschaft aus Betreuern ganz herzlich. Super Leistung.









Mittwoch, 9. Juli 2014

"Was unterscheidet ES eigentlich von Methoden wie Rolfing und Co.?"

"Was unterscheider ES eigentlich von Methoden wie Rolfing und Co.?" Diese Frage stellte ein Mitglied meiner Newsletter-Liste in der letzten Umfrage. Tatsächlich eine sehr häufige und auch berechtigte Frage, die mir sehr häufig begegnet, denn schließlich bezeichnet sich Rolfing ja auch als "Faszientherapie".

Meine Antwort auf diese Frage gibt es in diesem kurzen Video. Viel Spaß damit.