Dirk Beckmann

Geboren 1978 beschäftigte sich Dirk Beckmann bereits früh mit dem Thema „Bewegen“. Schon mit sechs Jahren fand er seinen Weg in die asiatischen und später europäischen Kampfkünste. Ein Themenbereich, der ihn auch heute noch begleitet. Das Perfektionieren und Optimieren von Bewegungsmustern beschäftigte ihn somit bereits seit frühster Kindheit und half nicht zuletzt dabei, sein Auge für funktionales Bewegen zu schulen.

 Auf der Suche nach Mitteln, Wegen und Methoden, um seine eigene Bewegungsqualität zu verbessern, kam er in Kontakt mit verschiedenen Techniken zur Manipulation des muskulären Bindegewebes, den sogenannten Faszien. Fasziniert vom einschlagenden Ergebnis dieser Behandlungen und den positiven Auswirkungen auf seine eigene Körperstruktur und sein Bewegen, beschloss er, diese Methoden selbst zu erlernen.

2005 eröffnete er in Düsseldorf seine eigene Praxis und etablierte sich dort recht bald als Experte für Körperstruktur und Bewegung. Über die Jahre weitete sich sein Bekanntheitsgrad immer mehr aus, so dass Klienten weit über den lokalen Einzugsbereich der Metropole am Rhein den Weg zu ihm fanden. Klienten aus Hamburg, Kiel, München oder Freiburg begaben sich ebenso auf seine Liege wie Klienten aus Österreich, den Benelux-Staaten oder anderen angrenzenden europäischen Nachbarländern.

Trotz herausragender Ergebnisse und zufriedener Klienten bemerkte Dirk Beckmann, dass das Sitzungsergebnis bei einzelnen Klienten hinter den Möglichkeiten zurückblieb. Mentale Blockaden schienen hier die Ursache zu sein. 2009 begann er daher, sich mit verschiedenen Methoden des Mentaltrainings, dem Coaching, dem Neurolinguistischen Programmieren sowie der Hypnose zu beschäftigen und schloss mehrere Ausbildungen in diesen Bereichen erfolgreich ab. Aus diesen Methoden entwickelte er ein auf die Körpertherapie angepasstes Sitzungskonzept aus speziellen Mentaltechniken, die seinen Klienten neue Möglichkeiten eröffnen sollten und erprobte das Verfahren an einer Vielzahl freiwilliger Probanden mit großem Erfolg.

2013 beschloss Dirk Beckmann, seinem Behandlungskonzept einen eigenen Namen zu geben. ES-Equilibrium State wurde geboren. Equilibrium State bedeutet so viel wie „Gleichgewichtszustand“. Ein treffender Name also, denn das neue Behandlungskonzept bringt Klienten sowohl körperlich als auch geistig wieder ins Gleichgewicht.

Heute lebt und arbeitet Dirk Beckmann in Düsseldorf. Neben der Arbeit mit Klienten und dem Schreiben von Fachbüchern, hat die Ausbildung neuer Therapeuten als weiterer Aufgabenbereich, der ihm besonders am Herzen liegt, in seinem Leben einen wichtigen Platz gefunden. Dirk Beckmanns Traum ist es, den Menschen ein großes Stück Ihrer ursprünglichen Möglichkeiten und ihres natürlichen Wohlbefindens zurückzugeben. ES-Equilibrium State ist dazu ein hervorragendes Mittel.

Mehr Informationen rund um ES-Equilibrium State finden Sie unter:
www.equilibriumstate.de

Keine Kommentare: